TAG DER SCHÖPFUNG ÖKUMENISCH

Wir feiern gemeinsam mit den katholischen Glaubensgeschwistern am Sonntag, 20. September, um 10:00 Uhr in der Lukaskirche.

Das Motto lautet: „Weinklang“. In dem Wort stecken noch die Worte Einklang, Wein und Klang. Wir werden den Schwerpunkt auf den „Klang“ legen und haben dazu den Sänger und Harfenisten Andy Lang gewinnen können. Mit seiner tiefen Stimme, den filigranen Schwingungen seiner keltischen Harfe und mit beeindruckender Präsenz versteht es der Songpoet, seine Zuhörerinnen und Zuhörer zu berühren mit Klängen zwischen Himmel und Erde. Seine irisch-keltisch inspirierte Musik führt die Menschen zu einer Ahnung von der Schönheit des Lebens und der Zärtlichkeit Gottes. Eben genau das, was wir am „Tag der Schöpfung“ ehren. Der Gottesdienst wird gestaltet von Pastoralreferentin Mechthild Carlé und Pfarrer Severin Fetzer.

Erstmals seit der Corona-Auszeit wird an diesem Sonntag die Familienkirchenzeit wieder stattfinden.